Achtsamkeit

Achtsamkeit ist eines der Buzz-Words aktueller Coaching- und Beratungsansätze. Das liegt nicht zuletzt an dem enormen Nutzen, den dieses Mindset jedem Individuum und einem Unternehmen im gesamten bereiten kann. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff? Und wie implementiert man Achtsamkeit in Unternehmen?

Stress-Management

Sport. Wir alle trainieren unseren Körper durch Wiederholung. Das Ergebnis ist Muskelaufbau. Das Gehirn funktioniert ähnlich, denn das Wiederholen von Gedankengängen festigt diese und führt zu einem messbaren Aufbau von neuronalen Verbindungen. Meditation nutzt diesen Trainingseffekt. In Zukunft wird Meditation so normal sein wie heute das Fitnessstudio. Aber warum auf die Zukunft warten und hinterherlaufen? Ermöglichen Sie Ihrer Belegschaft das adäquate Durchführen von Achtsamkeitsmeditation um mehr Resilienz und Lebensqualität zu gewinnen. Lassen Sie uns gemeinsam eine Einführungsveranstaltung besprechen.

Mentales Training

Eine Situation zu erleben und Sie gedanklich durchzuspielen ist nicht das gleiche! Oder? 

Mentales Training nutzt die virtuelle Konstruktionsfähigkeit einer Person. Gerade im Hochleistungssport, wird diese Methode zum adäquaten Aufbau von Bewegungsvorstellungen genutzt. Die planmäßige und bewusste Vorstellung einer Handlung erhöht die Handlungssicherheit und ermöglicht den Fokus auf den Aktionsgegenstand. Die kognitive Kapazität kann in der Situation gebündelt werden. Verschiedene Ansätze wie der räumlich-bildhafte, sowie der kinästhetische Ansatz, ermöglichen Ihren Mitarbeitern Situationen mental zu Trainieren, um in der Anwendungssituation Höchstleistung zu bringen. Ob im Vertrieb, beim Präsentieren oder im Mitarbeitergespräch, überlassen Sie das Ergebnis nicht dem Zufall, sondern konstruieren Sie Ihre situative selbsterfüllende Prophezeiung.

Menü schließen